Seite auswählen

ICH kann NICHT singen! – Stimmt das???

Ich bin grad wieder am schmunzeln, denn es passierte wieder etwas, was mir so bekannt vorkommt.

Ich habe eine Idee … und mein Leben sorgt dafür, dass sich diese Idee umsetzt.

Seit einiger Zeit beschäftigt mich ein Glaubenssatz, der tief in mir sitzt.

ICH kann NICHT singen.

Und weil ich dachte, ich kann es nicht, habe ich es auch nie gemacht.
Ich habe mich nie getraut, weil ich dachte „Oh Gott … das ist ja eine Zumutung für die anderen“.

Und jetzt hatte ich einfach entschieden, diesen Glaubenssatz in Frage zu stellen.
Ich glaube … JEDER kann singen.

Wie und in welcher Form ist völlig irrelevant.
Auch die Bewertungen der anderen sind unwichtig.

Also habe ich am Dienstag morgen einfach mal gegoogelt, ob es hier in der Nähe einen Chor gibt.

Website des Nationalpark-Chor Criewen e.V.

Tja … und was lese ich?
Criewen (mein Wohnort) hat einen eigenen Chor und die treffen sich jeden Dienstag Abend zur Probe. Und dieser Probenraum ist 200 m von meiner Haustür entfernt.

Hallejujah … Volltreffer

Und so stand ich Dienstag Abend im Chorraum:
„Hallo … ich bin Annett und ich möchte singen“

Bei der ersten Frage, ob ich Sopran oder Alt singe, musste ich lachen.
Ich habe keine Ahnung … hab ja bisher noch nicht gesungen.

Da saß ich dann zwischen den Sopranisten und den Alt-Stimmen und war voller Ehrfurcht.
Rechts von mir wurde glockenhell hoch gesungen und links von mir eher tiefer.

Die Notenblätter hatten mich anfangs verschreckt … unzählige Noten für jede Tonart (Sopran, Alt, Tenor, Bass)
Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hin schauen sollte und hab mich dann entschieden, vorerst nicht hinzuschauen. Einfach nur lauschen und ein bisschen mitsummen.

Ich bin furchtbar neugierig, was ich mit meiner Stimme noch so alles machen kann.
Auf jeden Fall bin ich felsenfest überzeugt davon, dass da noch viiiiiil mehr geht, als ich überhaupt erahne.

Bei der nächsten Probe werde ich bei den Alt-Frauen sitzen und einfach mal schauen, was so passiert.

Ich liebe mein Leben für all diese wunderbaren Fügungen.